Zweiter Besuch in Kerongero

Heute, auf den Weg zurück nach Kampala, nehmen wir uns noch die Zeit um nach den Fortschritten in Kerongero nachzuschauen, und um den von Dr. Balli gespendeten Solar-Kühlschrank der Klinik dort zu übergeben. Das Schuldach ist bereits montiert worden und auch die Klassenräume werden weiter ausgebaut. Die TAPP-Arbeit macht einen sehr guten Eindruck hier. Es Read more about Zweiter Besuch in Kerongero[…]

Angekommen in Boliso2

Derzeit ist es kaum möglich Daten für die Blog ins Netz zu stellen. Wir sind aber gut in Boliso2 angekommen und freuen uns über die Fortschritte in diesem sehr armen Teil Ugandas. Dass hier, vor allem durch Unterstützungsgelder aus Wolfsburg, ein weiteres Schulgebäude mit 3 Klassenräumen erstellt und nun auch in Betrieb genommen werden konnte, Read more about Angekommen in Boliso2[…]

KUPONA: Viele fröhliche Gesichter an der Naomi Froese Schule

Während einige fleißig am neuen Mädchenschlafsaal weiter arbeiteten, lernten wir anderen die Kupona-Kids kennen. Dies sind all jene Kinder von 2-6 Jahren, deren Mütter bei TAPP sind und das Schulgeld nicht bezahlen können (und auf eine Patenschaft hoffen). Hier lernen sie an drei Vormittagen in freudvoller Atmosphäre schon erste Lieder und Buchstaben kennen, sodass sie Read more about KUPONA: Viele fröhliche Gesichter an der Naomi Froese Schule[…]

Kinder, Schüler, Studenten & Patenschaften…

   Patenkinder, Patenkinder, überall Patenkinder!  Kleine und Große, spielend, essend, ja, auch lernend. Sie bereichern überall das Schulgelände hier auf der Naomi Froese Primary School, und inzwischen auch auf der High School, die bereits 99 Schüler in ihrem dritten Gründungsjahr zählt. Am liebsten beschenken wir die Patenkinder mit Grüßen aus Deutschland sowie mit Dingen die Read more about Kinder, Schüler, Studenten & Patenschaften…[…]

Ein Schulprojekt in Kampala entwickelt sich prächtig!

Das Schulprojekt der Murchison Bay Naomi Froese Primary hat sich mittlerweile zur Highschool entwickelt! Diese Entwicklung auf 350 Grundschüler und 99 Secondary Studenten ist ermutigend.   Wenn ein Gast kommt MUSS erstmal gefeiert, getanzt und getrommelt werden. Wir genießen das ausgiebig. Doch, Arbeit gibt es reichlich. Im Schulprojekt steht ein weiteres Wohnhaus für die Schülerinnen Read more about Ein Schulprojekt in Kampala entwickelt sich prächtig![…]

Es gibt zu tun in Murchison Bay,..!

Hier kocht das Leben in ganz verschiedener Hinsicht – in der Murchison Bay Naomi Froese Primary – und inzwischen auch – Highschool! Die Entwicklung auf 350 Grundschüler und 99 Secondary Studenten ist ermutigend. Aber… wenn ein Gast kommt MUSS erstmal gefeiert, getanzt und getrommelt werden. Wir genießen das ausgiebig… Aber, Arbeit satt gibt es auch. Read more about Es gibt zu tun in Murchison Bay,..![…]

Ein Sonntag zum Erholen …

Heute haben wir mal 5 gerade sein lassen und teilten uns auf, um einfach mal zwei ugandische Gottesdienste zu genießen. In Kasubi war das Haus voll – die Band gut eingeübt und  die Kinder hoch motiviert für uns zu singen. In der Naomi-Froese Schule werden ebenfalls Gottesdienste gefeiert.  Die Bilder sprechen einfach für sich!:   Read more about Ein Sonntag zum Erholen …[…]

Abschied von Doktor Balli aus Fritzlar

Wir mussten heute unseren Arzt aus Fritzlar, Doktor Balli, verabschieden.  Er ist voller Eindrücke und Geschichten bereits abgefahren. Aber davor entstand noch dieses Gruppenbild. Heute haben wir mal 5 gerade sein lassen und teilten uns auf, um einfach mal zwei ugandische Gottesdienste zu genießen. In Kasubi war das Haus voll – die Band gut eingeübt Read more about Abschied von Doktor Balli aus Fritzlar[…]

Mawanga Klinikbesuch und Bewahrung bei der Rückfahrt

Der Klinikbesuch führte die Reisegruppe nach Mawanga. Die Klinik dort entwickelt sich gut – vielleicht ist eine Höhereinstufung des Betriebes von staatlicher Seite bevorstehend. „Die Ausstattung ist die beste, die ich bisher gesehen habe“ sagt Dr. Balli während er auch hier beratend durch die Räume geht.   Ein sehr erfolgreiches Projekt ist die Annanas-Plantage. „4 Read more about Mawanga Klinikbesuch und Bewahrung bei der Rückfahrt[…]

Erste Reise aufs Land…

Die erste Reise führt die Gruppe des Baucamps von der Hauptstadt Kampala aufs Land nach Kirongeru weit im Osten Ugandas.   Derzeit sind die jährlichen Prüfungen der Oberstufen angesagt. Unsere Schule in Kasubi ist als eine der Austragungsorte zugelassen. Fünf Tage lang und über 8 Stunden werden in ganz Uganda diese Arbeiten durchgeführt. Streß pur! Read more about Erste Reise aufs Land…[…]