Dienstag 13.11.2018

Nach dem Frühstück ging es mit einem alten amerikanischem Schulbus nach Pignon. Auch diese Fahrt hat viele Eindrücke hinterlassen, obwohl die Straße zum Teil schon sehr gut neu ausgebaut wurde. Es ist eine große Insel mit hohen Bergen und entsprechend tiefen Tälern 🙂

In Pignon angekommen wurden wir von den Menschen freudig empfangen, wir haben uns eingerichtet und es gab leckeres Essen und dann vor allem – Nachtruhe.

Übernommen aus dem nichtegal.blogspot.com post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.