Angekommen in Boliso2

Derzeit ist es kaum möglich Daten für die Blog ins Netz zu stellen. Wir sind aber gut in Boliso2 angekommen und freuen uns über die Fortschritte in diesem sehr armen Teil Ugandas. Dass hier, vor allem durch Unterstützungsgelder aus Wolfsburg, ein weiteres Schulgebäude mit 3 Klassenräumen erstellt und nun auch in Betrieb genommen werden konnte, ist ein weiterer Grund – neben Karfreitag – heute ein Fest steigen zu lassen!

Übernommen aus dem nichtegal.blogspot.com post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.