Kinder, Schüler, Studenten & Patenschaften…

  
Patenkinder, Patenkinder, überall Patenkinder!  Kleine und Große, spielend, essend, ja, auch lernend. Sie bereichern überall das Schulgelände hier auf der Naomi Froese Primary School, und inzwischen auch auf der High School, die bereits 99 Schüler in ihrem dritten Gründungsjahr zählt.

Am liebsten beschenken wir die Patenkinder mit Grüßen aus Deutschland sowie mit Dingen die ihren Alltag bereichern.VIELEN DANK an die 125 Paten die uns so viel Arbeit gemacht haben 🙂 . Vor allem die Regel „Gib uns einfach ein kleines Geldgeschenk, eine Grußkarte mit Foto von Euch und wir machen dann den Rest“ bewährt sich in diesem Jahr SEHR. Dieser Kleinlaster trägt nur ein Teil der Geschenke, die wir hier in den nächsten drei Tagen an diesen Kindern verteilen dürfen. Klar, die größten Geschenke – zum Teil für „Kinder“ die nun das Programm verlassen – wie große Werkzeugkästen, Fahrräder, Laptops u.a.m. beeindrucken. Meine Augen wurden feucht, als ich Rosemary „zufällig“ vor Freude jubelnd und weinen erwischte, die gerade das kleine Geschenk aus Deutschland mit Buntstiften, Schere und Bluse bestaunte, und die eingekauften nützlichen Dingen für ihren Alltag in der Boarding School. Hier werden Leben bereichert und Ermutigung von einer warmen Hand in die andere gespendet. DANKE!

 

Übernommen aus dem nichtegal.blogspot.com post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.