Don’t forget – Ebola

Das KHW half bei der Ebola Epedemie im Osten Sierra Leones.

Im Kampf gegen die Ebola Epidemie wurde mit Mitteln der Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care wurde durch SEND* Sierra Leone das Changing Lives Center in der Stadt Kailahun im Osten Sierra Leones gegründet, um Kinder aus armen Verhältnissen zu unterstützen. Dieses Zentrum dient als Sozial- und Kinderbetreuungszentrum für Kinder, die nicht das Glück haben, eine angemessene elterliche Fürsorge zu erhalten. Es bietet auch sozialen Schutz für Kinder, deren Eltern während der Ebola-Epidemie gestorben sind. Um die Bildungsbedürfnisse der Zielkinder zu unterstützen, wird das Zentrum zusätzliche Lehrdienste in Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften anbieten, damit diese Kinder in diesen Kursen gut abschneiden und ihren Bildungsfortschritt unterstützen können. Es wird auch kulturelle und künstlerische Bildung durch kulturelle Angebote ermöglichen, damit die Kinder z. B. traditionelle Tanzpraktiken erlernen können, die das kulturelle Erbe der Menschen im östlichen Teil von Sierra Leone bewahren.

Das Changing Lives Center wird somit Unterstützung leisten, die das Leben von Kindern mit weniger sozialem Schutz zu verändert, ihre Resilenz innerhalb einer blühenden Gesellschaft stärkt und sie zu einer verantwortungsvollen Staatsbürgerschaft führt.

Das Zentrum ist mit Bänken, Stühlen, Schränken und digitalem TV ausgestattet, die Beschaffung von zusätzlichen Materialien wie Kühlschrank, Computern und kulturellen Lernmaterialien für die Freizeitgestaltung steht noch aus. Ebenfalls wurde eine geschlechtergetrennte Latrine gebaut.

* SEND begann seine Arbeit in Sierra Leone im Jahr 2004, als es von der Regierung von Sierra Leone und der Weltbank als Intervention Management Agency (IMA) beauftragt wurde, bei der Umsetzung des Sierra Leone HIV/AIDS Projektes mitzuwirken.

 

 

 

 

Hier können Sie uns bei der Hilfe in Katastrophensituationen finanziell unterstützen.
Jetzt spenden