3. Tag in Kasubi – (31.05.2017)

Unmittelbar nach dem Frühstück hatten Siegfried und Tim einen Termin im Flüchtlings-Ministerium um sich dort eine Erlaubnis zu holen im Flüchtlingslager an der Grenze zum Sudan (also ganz im Norden Ugandas) ein Hilfsprojekt zu starten. Zumindest sind sie mit dem Antragsformular drei Behördenstempel weitergekommen. Auch eine „zufällige“ Begegnung mit dem parlemenarischen Kommisar läßt Hoffnung wachsen. Betet bitte dafür, dass sie bei unserer Dorftour in dieser Angelegenheit weiter kommen.
In Kasubi trafen wir uns um die begonnen Arbeiten fortzusetzen: das Pförtnerhäuschen konnte in der bewährten Zusammenarbeit fertig gemauert werden, mal sehen wann in unserer Abwesenheit das Dach darauf gebaut wird.

Bis auf zwei, die wir Montag sehen werden, konnten alle Geschenke an 117 Patenkinder verteilt, sowie 22 neue Patenschaften abgeschlossen werden, was allen Beteiligten sehr viel Freude bereitete. Es ist immer wieder schön, die Dankbarkeit zu erleben, für Sachen, die aus unserer Sicht selbstverständlich sind.

Auch die Besuche bei den TAPP-Familien wurden fortgesetzt. Wie gut, dass es heute nicht regnete, so waren die Wege wenigstens einigermaßen passierbar. Da die Wohnungen von der Kasubi-Schule recht weit entfernt waren, ließ sich unser Besuchsdienst auf das Abenteuer ein, mit einem Großraumtaxi zurück zu fahren.
In der Klinik wurden wieder einige Brillen angepasst, wobei wir einigen ins Gewissen reden mussten, damit sie die „Nasenfahrräder“ nicht als Schmuckstück betrachten, sondern als Therapie, die bei falscher Nutzung auch unangenehme Nebenwirkungen haben kann.

Bei einem unserer Fahrer, Sundae, muss sich morgen der 1,5 Jahre alte Sohn einer Operation beim Urologen unterziehen. Denkt bitte auch an ihn in Euren gebeten.
Morgen fahren wir zum Dorf Kabwangasi, am Sonntagabend kommen wir wieder zurück nach Kampala. Bis bald!     Friedbert

Hendrik und Siegfried waren an der Naomi-Froese-Schule und begutachteten die Arbeit und weihten ein neues Namensschild ein.

 

Übernommen aus dem nichtegal.blogspot.com post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: