Uganda – 816.000 Menschen auf der Suche nach Schutz

Im Flüchtlingslager

Im Flüchtlingslager Copyright: ADH Max Kupfer

Wie die Vereinten Nationen berichten, sind über 816.000 Menschen auf der Suche nach Schutz in unser Einsatzland Uganda geflohen. Oftmals sind sie hunderte Kilometer zu Fuß unterwegs, verstecken sich monatelang im Busch – ohne sauberes Wasser – ohne Essen. Auch unsere Patenkinder und ihre Familien sind betroffen.

Edrin Serwano, Mitarbeiter unseres lokalen Projektpartners Kinderhilfswerk Uganda, berichtet am Telefon: „Vor Kurzem wurde Daniel, einer der Betreuer im Sudan, von Soldaten überfallen und geschlagen, als er unsere Patenkinder besuchen wollte. Jeder wird verdächtigt, zu den Rebellen zu gehören. Daniel leidet seit dem Überfall unter starken Rückenschmerzen. Er und auch die Familien unserer Patenkinder sind über die Grenze geflohen und im Flüchtlingscamp Parolinya im Norden Ugandas untergekommen. Sie sind traumatisiert, geschwächt vom Hunger und geben dennoch nicht auf.“

Jetzt spenden

Ein Team aus Kampala steht bereit, um die Flüchtlinge in den Camps mit Hilfsgütern zu versorgen. Am dringendsten werden Nahrungsmittel benötigt. Auch Wasserkanister fehlen und Töpfe, damit die Familien Essen kochen können. Ihre Lage ist nicht hoffnungslos – gemeinsam können wir helfen und handeln – genau jetzt! Denn das Leben ist zu kurz für ein „Irgendwann“. Edrin bittet: „Helft uns, damit wir helfen können!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: